Donnerstag, 17. Oktober 2013

Mit einer Wok Pfanne knackige und leckere Gerichte zaubern



Und der Wahn in der Küche dauert an. Wie ich schon das eine oder andere Mal erwähnt habe, bin ich nur noch in der Küche und probiere für mich neue Rezepte, mal leichte und mal aufwendige aus.  Zutaten, die sonst nicht auf meiner Einkaufsliste vorzufinden waren, werden mit den unterschiedlichen Rezepten immer mehr. Aber man braucht beim Backen und Kochen, nicht nur die verschiedenen Zutaten, es werden ebenso unterschiedliche „Helfer“, Backformen, sowie Töpfe und Pfannen gebraucht.
Für die Mengen, die ich für einen 6-Personen-Haushalt, zu Familienfesten oder beim Vorkochen für den nächsten Tag verwende, muss ich große Pfannen haben. Diese sind jedoch Flach und ich muss entweder auf zwei Pfannen braten oder nacheinander. So bin ich auf die Idee gekommen, mir eine Wok Pfanne zu kaufen. Auch wenn Woks eher in der asiatischen Küche bzw. für asiatische Gerichte gebraucht werden, ist so eine große Pfanne doch ideal, um z.B. viel Gemüse gleichzeitig lecker herzurichten.

Montag, 7. Oktober 2013

Auch ohne kreatives Händchen schöne Küchlein



Heutzutage wird nicht mehr nur gebacken, um beim Kaffee eine kleine Süßigkeit zu sich zu nehmen, denn auch das Auge möchte mit den Leckereien verwöhnt und gefesselt werden. Die Kuchen aus einfachen, schlichten und graden Formen können mit viel Kreativität dekoriert werden. Aber es gibt mittlerweile so viele verschiedene Formen, die zum Beispiel in Form von Blumen oder Figürchen vorgeformt sind. Man muss einfach nur seinen Teig in solche Formen füllen und die fertig gebacken kleinen Küchlein sehen aus wie kleine Meisterwerke und das auch wenn man kein kreatives Händchen hat.

Länger Freude an Lebensmitteln



Kochen für andere ist manchmal ja schon eine Herausforderung, weil nicht jeder das gleiche mag. Aber dann noch genügend zu kochen, damit jeder satt wird, sollte auch nicht unterschätzt werden. Meistens koche ich für meine kleine Heuschreckenbande etwas mehr, habe aber selten das Glück, das genügend für den nächsten Tag zum Mittagessen bleibt, damit ich mal eine kleine Kochpause einlegen kann. So koche ich hin und wieder einen extra Topf Suppe, damit ich diese zum Beispiel einfrieren kann. Gefrierbeutel sind ja schon praktisch aber auf keinen Fall bei Suppen, weil erstens immer was daneben geht und zweitens, weil man die Gefrierbeutel nicht richtig verschließen kann.

Dienstag, 1. Oktober 2013

Für jeden Gastronomiebereich das richtige Equipment



Individuelle Torten liebevoll gestaltet, in den verschiedensten Formen, Farben und Größen, mit detailgetreuen Dekorationen, die das Auge fesseln. Das findet man in unserer Stadt bei keinem Konditor, der mir jetzt auf Anhieb einfallen würde. Natürlich gibt es hier auch schöne Torten, aber die meisten Konditoren decken die Torten mit Marzipan ein oder dekorieren diese klassisch mit Früchten und Schokolade. Jedoch nicht mit dem vielseitigen Fondant (Zuckermasse) und selbst gemachten Figuren aus diesem. Seit ich die Motivtorten für mich entdeckt habe, versuche ich jeden Anlass zu nutzen, um das Eindecken und Dekorieren der Torten zu üben. Noch ist es so, dass diese nicht gelingen, zumindest nicht so, wie ich es mir vorstelle. Aber es sind ja noch keine Meister vom Himmel gefallen und konnten das auf Anhieb.